Im Rhythmus leben

Seminar für mehr Gelassenheit 


Das Seminar

Puls, Atem, Jahreszeiten: Rhythmus macht Leben erst möglich. Daraus entsteht eine natürliche Fähigkeit und Sehnsucht "im Rhythmus" zu sein. Ausdruck dessen ist der Tanz oder die Musik.

Äussere Umstände und alte Konditionierungen, bringen uns immerwieder "aus dem Takt". Dies ist nicht weiter schlimm, solange wir es bemerken und wissen, wie wir wieder zurück finden. 

In diesem Seminar bekommen Sie Anregungen, die das Zurückfinden in den Rhythmus und zu uns selbst unterstützen.

Willkommen ist jede*r, der am Thema interessiert ist 


Methoden

 Neben Klang, Achtsamkeits- und Entspannungsübungen, kommen mit Focusing und Taketina zwei Methoden zum Einsatz, die sich hervorragend ergänzen und sich bestens eigen um den eigenen, inneren Rhythmus zu fühlen und mit den großen Lebensrhythmen in Einklang zu bringen. 

Hinter den exotischen Namen „Taketina“ und „Focusing“, verbergen sich zwei archaische Tätigkeiten, die uns Menschen zu mehr Ausgeglichenheit verhelfen: rhythmische Bewegung und achtsames „in den Körper spüren“.

Sie erhalten Einblick in Gendlins "Focusing", eine von E. Gendlin gegründete Form der Körper und Gesprächs-Therapie. Im Wesentlichen wird dabei mit dem "Felt Sense" gearbeitet - dem körperlichen Gefühl zu einer bestimmten Situation. Über den Felt 
 Sense kann spürbar werden was im Leben ansteht und was uns gut tut oder schadet.

R. Flatischlers rhythmische Körperarbeit "Taketina" ermöglicht den Blick auf alte Gewohnheiten, während gleichzeitig Freude am Rhythmus und immer mehr Gelassenheit entsteht. 



Was Sie erwartet

- Taketina Rhythmusreisen

- Focusing Übungen

- Austausch und Zeit für Fragen

- Kurzurlaub im schönen Seminarhaus St. Arbogast

Focusing

Focusing ist eine von Eugene Gendlin gegründete Form der Körper und Gesprächs-Therapie. Im Wesentlichen wird dabei mit dem "Felt Sense" gearbeitet - dem körperlichen Gefühl zu einer bestimmten Situation. In sechs Schritten  ermöglicht Focusing den Zugang zu neuen Lösungsschritten, die oft mehr spürbar, als denkbar sind. 


Taketina

Menschen stehen im Kreis, schwingen sich rhythmisch auf einander ein, klatschen und singen. Die von Reinhard Flatischler entwickelte Rhythmusarbeit Taketina lässt uns dieses uralte Ritual in unserer Zeit neu erleben.
Freude an der Musik, Rhythmustraining, Meditation, Bewusstseinsarbeit, Therapie oder Burnot-Prävention: Taketina vereint viele Aspekte, die für ein gesünderes Leben hilfreich sind.